AbnehmenDiät mit Eiern und Orangen für eine Woche

20. September 20210

Manchmal haben Sie nur 7 Tage Zeit, um 3-4 zusätzliche Pfunde loszuwerden. Für solche Fälle wurde eine einwöchige Diät mit Eiern und Orangen entwickelt. Obwohl diese Methode zum Abnehmen kurzfristig ist, ist sie sehr effektiv.

Die Ernährung basiert auf dem Verzehr von Eiern und Orangen. Sofern eine Person gegen Orangen allergisch ist, können diese Zitrusfrüchte durch Grapefruits ersetzt werden. Das Ei ist eine Proteinquelle und ermöglicht es Ihnen, den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen zu sättigen. Orangen stimulieren beim Verzehr Stoffwechselprozesse im Körper, reinigen den Darm und entfernen Giftstoffe, was aufgrund des Ballaststoffreichtums dieser Früchte möglich ist. Gleichzeitig sind sowohl Eier als auch Orangen kalorienarme Lebensmittel, mit denen Sie abnehmen können.

Diätmenü mit Eiern und Orangen

Indikatives Menü der Diät mit Eiern und Orangen für einen Tag:

  • Morgens, unmittelbar nach dem Aufwachen, müssen Sie ein Glas Wasser trinken.
  • Beim Frühstück essen sie 2 Eier und eine halbe Orange. Wenn die Frucht klein ist, müssen Sie eine ganze Orange essen.
  • Als Snack vor dem Mittagessen müssen Sie ein Glas Wasser trinken und eine weitere Orange essen.
  • Mittags essen sie zwei Eier und eine Orange.
  • Als zweiten Snack noch einmal ein Glas Wasser trinken und eine Orange essen.
  • Zum Abendessen müssen Sie zwei Eier und eine Orange essen.
  • Vor dem Schlafengehen sollten Sie ein Glas Wasser trinken und eine Orange essen.

Zusätzlich zu der bereits im Menü angegebenen Wassermenge müssen Sie über den Tag verteilt 3-4 weitere Gläser Flüssigkeit trinken. Dies sollte eine halbe Stunde vor der nächsten Mahlzeit erfolgen.

Vor und Nachteile der Diät

Diät-Profis:

  • Gewicht geht sehr schnell weg.
  • Der Körper erhält Vitamine und Mineralstoffe aus der Nahrung.

Nachteile der Diät:

  • Während der Diät ist es möglich, die Funktion von Leber und Nieren zu stören.
  • Es besteht die Gefahr von Allergien.
  • Wenn Sie die Diät falsch verlassen, kehren die verbrauchten Kilogramm schnell zurück.

Kontraindikationen

Kontraindikationen für die Ernährung von Eiern und Orangen:

  • Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Chronischer Alkoholismus.
  • Erkrankungen der Leber und der Nieren, insbesondere Pyelonephritis und Zirrhose.
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.
  • Einhaltung einer vegetarischen Ernährung.
  • Darmprobleme.
  • Individuelle Unverträglichkeit gegenüber Eiern und Orangen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Gesundheit