AbnehmenDie schnellste Diät zum Abnehmen

20. September 20210

Es gibt viele Diäten, die es natürlich schwierig machen, die schnellste Diät zum Abnehmen zu wählen. Ernährungswissenschaftler empfehlen ihren Patienten oft, sich nicht auf eine bestimmte Monodiät zu beschränken, sondern abwechselnd ein-, zwei- oder dreitägige Methoden zu verwenden.

Ein markantes Beispiel für ein solches Gewichtsverlustsystem ist die 6-Blüten-Diät, die von Margarita Koroleva verfasst wurde. Bevor Sie jedoch eine endgültige Entscheidung treffen, ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren. Auf diese Weise können Sie mögliche Kontraindikationen für die Ernährung erkennen und gesundheitliche Probleme vermeiden. Von jeder Diät müssen Sie richtig ausgehen, sonst sind alle Anstrengungen sinnlos.

Schnellste Diät – wer ist das?

Die schnellste Diät ist ein siebentägiges Gewichtsverlustprogramm, das viel Ausdauer und Willenskraft von einer Person erfordert. Mit seiner Hilfe können Sie täglich bis zu 1 kg Fett verlieren. Diese radikale Methode des Abnehmens versetzt den Körper in einen Stresszustand. Tatsächlich werden es zusammen mit dem Körperfett auch die Muskeln verlassen.

Wenn die Diät für eine bestimmte Person nicht geeignet ist, können Sie ab dem dritten Tag eine Verschlechterung des Wohlbefindens spüren. Dies wird sich sicherlich auf das Aussehen auswirken: Tränensäcke treten unter den Augen auf, die Haut erhält eine erdige Tönung. Eine solche Veränderung des Wohlbefindens erfordert den Verzicht auf die Diät und den Wechsel zum siebten Tagesmenü. Sein Ziel ist der richtige Ausstieg aus dem Gewichtsverlustprogramm. Sie sollten nicht verzweifeln, denn schon in so kurzer Zeit können Sie 3 kg abnehmen.

Das Prinzip der schnellsten Diät

Die Prinzipien der schnellsten Diät lauten wie folgt:

  1. Am ersten Tag darfst du keine feste Nahrung zu dir nehmen, du musst nur trinken. Als Getränke dürfen Wasser, Tee, Kaffee, Hühnerbrühe, Joghurt verwendet werden. Wichtig ist, dass alle Produkte einen geringen Fettanteil aufweisen oder fettfrei sind.
  2. Am zweiten Tag wird Gemüse gegessen. Sie können ohne Einschränkungen gegessen werden, mit Vorliebe für Kohl.
  3. Am dritten Tag wird wieder getrunken, es geht nach dem Menü des ersten Tages.
  4. Am vierten Tag müssen Sie Obst essen. Sogar Bananen sind erlaubt, aber Sie können sie vor dem Mittagessen essen.
  5. Der fünfte Tag sollte Protein sein. Der Schwerpunkt sollte auf Nahrungsmitteln liegen, die genügend Protein enthalten. Es kann Hühnereiweiß, fettarmer Hüttenkäse und Kefir, Hühnchen und Fisch sein.
  6. Das Menü des sechsten Tages wiederholt das Menü des ersten Tages, dh die Diät besteht ausschließlich aus Getränken.

Der siebte Tag hat den richtigen Ausstieg aus der Diät zum Ziel. Das Menü sollte möglichst ausgewogen sein.

Vor und Nachteile der schnellsten Diät

Die schnellste Diät hat folgende Vorteile:

  • Die Ernährung hilft, den Körper aufzurütteln, damit kann man dem Plateau-Effekt entgegenwirken, wenn das Gewicht trotz aller Anstrengungen steigt.
  • Die Diät ermöglicht es Ihnen, den Körper zu reinigen, überschüssiges Wasser und Schadstoffe zu entfernen.
  • Die Diät ermöglicht es Ihnen, die schlechte Angewohnheit, gebratene, süße, salzige und scharfe Speisen zu essen, loszuwerden.
  • Die Speisekarte ist sehr detailliert gemalt, sodass eine Person keine Gerichte erfinden muss, um ihre eigene Ernährung zu füllen. Das Kochen dauert nicht lange, und an manchen Tagen kann man es ganz verweigern, indem man Fertiggerichte isst.

Nachteile der schnellsten Diät

Die schnellste Diät hat gewisse Nachteile:

  • Die Diät kann nicht ausnahmslos von allen eingehalten werden. Es hat eine ziemlich beeindruckende Liste von Kontraindikationen. Bevor Sie sich also entscheiden, Ihr eigenes Menü zu ändern, müssen Sie ärztlichen Rat einholen.
  • An Trinktagen wird es schwierig sein, mit dem eigenen Appetit fertig zu werden.
  • Die maximale Dauer der Diät beträgt 14 Tage.
  • Sie können die Diät nicht öfter als einmal in 3 Monaten praktizieren.

Rat

Der erste Trinktag der schnellsten Diät gilt als schwierig, wirkt sich aber auf das Endergebnis aus. Um es Ihnen am ersten Tag der Diät leichter zu machen, müssen Sie ihn richtig eingeben. Um dies zu tun, müssen Sie in etwa einer Woche Ihre Ernährung schrittweise reduzieren.

Der Verzehr von Hühnerbrühe an Trinktagen ist eine zu beachtende Voraussetzung. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Nerven zu beruhigen und Spannungen abzubauen. Wenn Sie Lust haben, können Sie Hühnerbrühe nicht nur zum Trinken trinken, sondern auch an anderen Tagen der schnellsten Diät. Es ist auch erlaubt, an Trinktagen kein Gemüse in die Brühe zu geben.

Trinken Sie an Obsttagen viel warmes Wasser. Dadurch wird das Hungergefühl gedämpft.

Während des Proteintages sollten Sie Ihren eigenen Speiseplan möglichst abwechslungsreich gestalten. Zu diesem Zweck umfasst die Ernährung nicht nur Hühnerfleisch, sondern auch Fisch, Garnelen und andere proteinreiche Lebensmittel.

Unabhängig vom Tag der Diät müssen Sie ausreichend Wasser trinken. Sie können Honig, Ingwer, Zitrone und Gurkensaft hinzufügen. Dies macht den Geschmack von klarem Wasser attraktiver und sättigt den Körper mit Vitaminen. Wenn der Körper keinen Flüssigkeitsmangel hat, versucht er, Stoffwechselprozesse zu beschleunigen, wodurch Fett effektiv verbrannt wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Gesundheit