AbnehmenGeheimnisse einer dünnen Taille

19. September 20210

Um eine schlanke Taille zu haben, müssen Sie einige Geheimnisse kennen:

  1. Sie sollten täglich mindestens 2 Liter Wasser trinken. Außerdem muss es sauber, ungekocht und frei von Gasen sein. Es ist hilfreich, jeden Morgen vor der ersten Mahlzeit ein Glas Wasser zu trinken. Wasser wäscht Magen und Darm, bereitet die Verdauungsorgane auf die Arbeit vor und reduziert den Hunger.
  2. Die Haut an den Stellen, an denen überschüssige Fettreserven vorhanden sind, muss mit Feuchtigkeit versorgt werden. Tragen Sie dazu eine Creme auf. Dies verhindert das Auftreten von Dehnungsstreifen am Bauch und an den Seiten nach dem Abnehmen. Nach dem Baden oder Duschen sollte die Massage mit einer Feuchtigkeitscreme oder Creme mit Lifting-Effekt erfolgen.
  3. Wraps kämpfen gut mit Bauchfett. Zu diesem Zweck können Sie Honig, Senf, Kaffee, Algen, Salz verwenden. Neben dem Kampf gegen zusätzliche Pfunde können diese Verfahren den Zustand der Haut verbessern.
  4. Wir dürfen die körperliche Aktivität nicht vergessen. Wenn Sie Ihre Ernährung mit Workouts im Pool, im Fitnessstudio oder auf der Tanzfläche ergänzen, können Sie viel schneller abnehmen. Vergessen Sie auch nicht die körperliche Aktivität während des Tages. Anstatt den Aufzug zu nehmen, ist es beispielsweise besser, die Treppe mit den Füßen zu steigen.
  5. Massage hat sich im Kampf gegen überschüssiges Fett bewährt. Sie können es selbst tun, indem Sie zu diesem Zweck spezielle Produkte und Cremes verwenden. Fett am Bauch und an den Seiten wird sehr schnell verschwinden.

Übungen zu Hause zur Gewichtsreduktion der Seiten und des Bauches

Es gibt einfache, aber sehr effektive Übungen, mit denen Sie schnell Fett an den Seiten und am Bauch entfernen können.

Die ersten Ergebnisse sind nach einer Woche zu sehen.

Pisten. Sie müssen mit den Füßen schulterbreit auseinander stehen, die Hände hinter dem Kopf. Dann beugen sie sich langsam nach unten und versuchen mit dem rechten Ellbogen das linke Knie zu berühren, danach strecken sie sich und beugen sich wieder, ziehen aber bereits den linken Ellbogen zum rechten Knie. Gleichzeitig sollte der Rücken flach sein.

Drehungen des Körpers. Die Beine sind schulterbreit auseinander gestellt, die Hände hinter dem Kopf gewickelt, die Finger im Schloss verschränkt. Sie machen Drehungen in verschiedene Richtungen und halten den Rücken gerade.

Anheben der Beine. Legen Sie sich auf den Rücken, Beine und Arme bleiben gerade. Heben Sie Ihre Beine an, um einen rechten Winkel zu bilden. Die Bauchmuskeln sollten die ganze Zeit angespannt bleiben.

Kippt in verschiedene Richtungen. Die Beine werden schulterbreit auseinander gestellt, die Hände hinter dem Kopf entfernt. Der Rücken wird gerade gehalten, Neigungen werden in verschiedene Richtungen ausgeführt.

Mühle. Sie müssen sich so beugen, dass Ihre Beine und Ihr Körper einen Winkel von 90 ° C bilden. In dieser Position beginnen sie sich mit gestreckten Armen kräftig zu drehen.

Planke. Sie müssen sich auf den Bauch legen und sich dann auf Ihre Ellbogen und Zehen erheben. In dieser Position müssen Sie so lange wie möglich stehen. Die Bauchmuskeln müssen ständig angespannt sein. Sie müssen in der Bar stehen, solange Sie genug Kraft haben.

Schere. Sie müssen auf dem Boden sitzen und sich auf die Hände hinter Ihrem Rücken konzentrieren. Beine werden angehoben und Kreuzschwingungen. Die Presse sollte immer angespannt bleiben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Gesundheit