AbnehmenQuark-Diät-Optionen

11. September 20210

Es gibt viele Optionen für die Quark-Diät, sodass Sie diejenige auswählen können, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Versuchen Sie, nicht unnötig auf starre Versionen der Diät zurückzugreifen, die für 3-5 Tage ausgelegt sind, da sie den Körper belasten. Dies kann in Zukunft mit Verdauungsproblemen und der Entwicklung einer „Sucht“ nach der Diät behaftet sein, wenn das Gewicht selbst bei einer sehr begrenzten Ernährung nicht abnimmt.

Kefir-Quark

Wenn Sie aus irgendeinem Grund ein paar Pfunde verlieren müssen, können Sie bei der asketischsten Version der Quarkdiät aufhören, aber die Einschränkungen sollten nicht länger als 5 Tage dauern. Die meisten wählen 3 Tage. Das Rezept ist hart, wie bei jeder Monodiät: Es dürfen nur 500 Gramm fettarmer Hüttenkäse pro Tag gegessen und ein Liter Kefir getrunken werden. Diese Portion ist in 5 Mahlzeiten unterteilt, und Sie können neben Kefir mit Hüttenkäse nichts essen, aber Sie können reines Wasser, Hagebuttenbrühe und grünen Tee ohne Zucker trinken. Sie können sich einmal täglich eine Tasse Kaffee oder schwarzen Tee ohne Zucker gönnen. Das Wort „Zucker“ muss für diese drei Tage vergessen werden. Dies ist eine strenge Option für eine schnelle Gewichtsabnahme, aber Sie können sich für eine weniger strenge Quarkdiät entscheiden.

Quark und Gemüse

Dies ist eine mildere Version der Diät zur Gewichtsreduktion, sie ist auf 14 Tage ausgelegt. Eine Quarkportion pro Tag beträgt 300 Gramm, Sie können jedoch bis zu 500 Gramm Gemüse essen: Karotten, Tomaten, Gurken, Kohl, Zucchini. Produkte werden separat verzehrt: zum Frühstück und Mittagessen – fettarmer Hüttenkäse ohne Zusatzstoffe, zum Mittagessen, Nachmittagstee und Abendessen – Gemüse. Es ist wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen: 2 bis 3 Liter pro Tag. Sie können nicht nur Wasser oder Kräutertees trinken, sondern auch schwachen Kaffee oder Tee ohne Zucker.

Am besten isst man Gemüse frisch, aber wenn es gelangweilt ist oder in der rohen Form einfach nicht zu appetitlich erscheint, darf man es im Ofen backen oder schmoren. Die Hauptsache ist, keine Gewürze und kein Salz hinzuzufügen. Alternativ: Bereiten Sie einen Salat ohne Salz, aber mit Zusatz von Pflanzenöl zu. Sie können alle Gemüsesorten essen, auch exotische, die einzige Ausnahme sind Kartoffeln. Es ist nicht mit dieser Diät vereinbar, und es geht nicht einmal darum, dass Kartoffeln nicht zum Gewichtsverlust beitragen: In Kombination mit einem Quarkmenü führen sie zu Verdauungsproblemen.

Obst und Quark

Diese Menüoption ist für 5-7 Tage ausgelegt. Eine Hüttenkäseportion pro Tag beträgt 400 Gramm, und dem fettarmen hausgemachten Hüttenkäse muss Weizenkleie hinzugefügt werden, nachdem er zuvor in kochendem Wasser gedämpft wurde. Sie können auch Früchte, Beeren, Honig hinzufügen. Morgens und abends sollten Sie ein Glas fermentierte Backmilch oder Kefir trinken.

Es gibt eine andere Version der Obstdiät: Hüttenkäse und Apfel. Das Tagesmenü umfasst 200 Gramm fettarmer Hüttenkäse, 2 kg grüne Äpfel, eineinhalb Liter Wasser oder ungesüßten Tee. All dies ist in 5 Portionen unterteilt, aber Sie sollten nicht so lange essen – nicht länger als ein paar Tage. Dies ist eine gute Lösung für einen Fastentag, aber nicht für eine langfristige Diät.

Diät-Ausstiegsregeln

Der Abbruch der Diät ist ein entscheidender Schritt, der entweder die Wirkung festigen oder zu Verdauungsstörungen und schneller Gewichtszunahme führen kann. Nehmen wir an, Sie machen seit mindestens 3 Tagen eine Diät. Wenn der letzte Tag vorbei ist, eilen Sie nicht zum Kühlschrank, um ein Kotelett und Schokolade zu holen, sondern fügen Sie Ihrer Ernährung nach und nach Kohlenhydrate hinzu. Wenn Sie auf dem gleichen Kefir und Hüttenkäse sitzen, müssen 20 Gramm pro Tag Kohlenhydrate hinzugefügt werden. Andernfalls werden sie alle im Körper nicht zu Energie, sondern zu Fettgewebe.

Darüber hinaus sind Kohlenhydrate am Ausgang des Ernährungsregimes keine Brötchen und Kuchen, sondern Buchweizen, Gemüse und Obst. Fügen Sie sie Ihrer Ernährung nach und nach hinzu. Es ist besser, für 2 Monate auf Muffins, Süßigkeiten und Alkohol zu verzichten – das ist ideal. Aber da Feiertage, Jubiläen, Firmenfeiern, Hochzeiten zwischen Ihnen und dem Streben nach dem Ideal stehen können, versuchen Sie, mindestens einen Monat lang ohne Süßigkeiten und Alkohol durchzuhalten. Dies ist notwendig, um das verlorene Gewicht nicht sofort zuzunehmen. Um das Ergebnis beizubehalten, sollten Sie außerdem jede Woche Fastentage anordnen – dafür eignet sich die Apfel-Hütten-Käse-Version der Diät.

Es kommt vor, dass die Einschränkung von Lebensmitteln nicht die gewünschte Wirkung hat. Sie saßen eine Woche lang auf einer harten Monodiät und die Waage zeigt alle die gleichen Zahlen. Es kann mehrere Gründe geben. Die erste sind Erkrankungen des endokrinen Systems. Wenn Sie beispielsweise ein metabolisches Syndrom haben und keine Medikamente einnehmen oder einnehmen, helfen Ihnen diätetische Einschränkungen allein nicht, Ihr Gewicht zu halten. Der zweite mögliche Grund ist „Sucht“. Bei Menschen, die sich zu oft auf Nahrung beschränken, hört der Körper mit der nächsten Diät irgendwann auf, Gewicht zu verlieren. Versuchen Sie schließlich nicht, Ihre Diätperiode zu verlängern, wenn Sie in ein paar Tagen nicht abgenommen haben. Eine Verlängerung der Quark-Monodiät kann für die Nieren schädlich sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Gesundheit