AbnehmenSind Diäten schädlich?

17. September 20210

Fettfreie Ernährung

Diese Diät ist komplett fettfrei. Einige empfehlen, nur schädliche tierische Fette aus der Nahrung zu entfernen, andere – einschließlich pflanzlicher Fette. Was ist gefährlich und was schadet diese Diät:

  • Fette sind eine Vitaminquelle, daher ist der Körper bei dieser Ernährungsmethode von Hypovitaminose bedroht.
  • Lipide werden für das normale Funktionieren des Fortpflanzungs- und Hormonsystems benötigt, bei einem Mangel besteht die Gefahr von hormonellen Störungen.
  • Pflanzenfett ist eine Quelle für „langsame“ Kohlenhydrate, die dazu beitragen, einen stabilen Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten.

Der Schaden einer Diät, die Lipide ausschließt, manifestiert sich ziemlich schnell: Bei einem Menschen werden Haare und Nägel stumpf, brüchig, es fehlen essentielle Vitamine. Wenn die Eliminierung von Fetten zu einer Ernährungsgewohnheit wird, steigt mit der Zeit das Risiko für Arteriosklerose und andere Gefäßerkrankungen und es kann auch zu einer Verletzung der Produktion von Sexualhormonen kommen. Als Ergebnis – Hirsutismus, Fehlfunktion der Eierstöcke, Unfruchtbarkeit.

Einzelproduktdiäten

Am häufigsten sprechen wir über Getreide. Andere Möglichkeiten sind, nur Hüttenkäse, nur Obst, nur Rohkost usw. zu essen. Eine der Variationen ist eine Trinkdiät, bei der Sie flüssige und halbflüssige Lebensmittel zu sich nehmen können: zum Beispiel Tee, Säfte, Milch, Kefir, Cremesuppen. Diese Methode zum Abnehmen gilt als eine der effektivsten, da das Gewicht fast vom ersten Tag an stark abnimmt.

Darüber sollten Sie sich jedoch nicht freuen – zunächst verlässt Wasser den Körper. Das gleiche passiert bei einer salzfreien Ernährung. Durch Flüssigkeit kommt es zu einem schnellen Gewichtsverlust, Fettgewebe ist noch vorhanden. Der Schaden durch das ständige Sitzen auf Haferbrei oder Joghurt ist offensichtlich:

  • das Verdauungssystem erfährt eine ungewöhnliche Belastung, die seine Störung hervorrufen kann;
  • ein Mangel an Salz und Spurenelementen wirkt sich sehr schnell nachteilig auf die Arbeit des Herzens und anderer Organe aus;
  • Flüssigkeitsmangel ist der stärkste Stress, auf den der Körper mit einer neuen Portion Cortisol reagiert.

Der Schaden jeder Diät

Wenn nach Aussage von Ärzten die Einschränkung bestimmter Lebensmittel erforderlich ist, ist es natürlich besser, sich an die empfohlene Diät zu halten. Ärztliche Verschreibungen dienen dazu, Ihre Essgewohnheiten dauerhaft zu ändern. Und alle Einschränkungen beziehen sich darauf, dem Patienten zu helfen, ernsthafte Erkrankungen wie Azidose oder Hyperglykämie zu vermeiden, aber nicht dazu, in sein Lieblingskleid zu passen.

Der Hauptschaden von Diäten, die extreme diätetische Einschränkungen beinhalten, besteht darin, dass sie nicht zu einer vollwertigen Gewohnheit werden können. Sie können nicht ständig ohne Vitamine, Proteine ​​oder tausend Kalorien am Tag leben, während Sie Sport treiben. Dies führt zu Erschöpfung. Darüber hinaus kehrt das Gewicht nach der Rückkehr zur üblichen Diät zurück, und zwar in 80% der Fälle – auch bei Überschuss. Die nächste Diät wird nicht mehr so ​​effektiv sein, während die hart verlorenen Pfunde doppelt so groß werden. All dies ist eine natürliche Reaktion unseres Körpers auf Stress.

Gesunde Ernährung zum Abnehmen

Und doch gibt es sichere Diäten. Um sich selbst nicht zu schaden, müssen Sie Ihre Essgewohnheiten überprüfen und ändern. Nicht für fünf Tage oder einen Monat, sondern für eine lange Zeit. Eine gesunde Ernährung hilft Ihnen, ohne zusätzlichen Aufwand fit zu bleiben. Ausgewogenes und gesundes Essen kann lecker und nahrhaft sein. Mit einer richtig formulierten Ernährung werden Sie nicht an Vitaminen, Mineralstoffen und essentiellen Nährstoffen leiden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Gesundheit