AbnehmenWas eignet sich zum Frühstück zum Abnehmen

12. September 20210

Das Frühstück sollte komplexe Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Proteine ​​enthalten. Sie geben Energie, ein Sättigungsgefühl ohne Schwere im Magen. Das beste Essen am Morgen ist Porridge. Haferflocken, Hirse, Buchweizen, Mais und andere Getreide sind Quellen für „langsame“ Kohlenhydrate, die für eine effektive Gewichtsabnahme so wichtig sind. Sie sind einfach zuzubereiten, damit das Gericht lecker und schön wird.

Es gibt viele Getreidesorten, so dass sie sich abwechseln und alle wichtigen Nährstoffe erhalten. Haferflocken ist ein Brei ohne Kontraindikationen, der vollständig und leicht verdaulich ist und die Verdauung anregt. Hirsegrütze ist reich an Aminosäuren, hilft Fettdepots loszuwerden, passt gut zu Milch, Kürbis, Nüssen. Buchweizen ist ein „Brunnen“ von Mikroelementen, einschließlich seltener. Brauner Reis ist kalorienarm, reinigt den Körper und Gerste, reich an Phosphor, fördert die Verdauung und regt Herz und Blutgefäße an (um die Zubereitung von Brei zu beschleunigen, können Sie das Müsli vorher einweichen).

Der Körper wird sich mit Kohlenhydraten und Vollkornbrot füllen. Protein zum Frühstück sollte aus Eiern, magerem Fisch und Fleisch gewonnen werden – zum Beispiel gekochter Hühnerbrust. Der Körper erhält Kalzium aus Käse und fermentierten Milchprodukten, Vitamine und „Energieschub“ aus frischem Gemüse und Obst. Nüsse (nach und nach sind sie sehr kalorienreich), Olivenöl, Honig bringen Vorteile, wenn keine Allergie besteht.

Nicht zu empfehlende Speisen zum Frühstück

Am Morgen wird der Körper durch „schnelle“ Kohlenhydrate in Lebensmitteln geschädigt, die sofort verdaut werden, den Zuckerspiegel erhöhen und nach ein paar Stunden Hunger verursachen. Dies sind salzige Cracker und Chips, Süßigkeiten und Würstchen. Zweifelhaft für den Morgen nennen Ernährungswissenschaftler Säfte aus Tüten, Weißbrot, „Laden“-Müsli und Müsli, obwohl sie lecker sind.

Es lohnt sich, morgens auf gesunde Bananen und Zitrusfrüchte zu verzichten. Erstere enthalten einen Überschuss an Zucker und Magnesium (es ist morgens schädlich), letztere, auf nüchternen Magen gegessen, können Gastritis und Geschwüre hervorrufen. Zweifellos gesunder Hüttenkäse bleibt in den meisten Diäten für die zweite Tageshälfte übrig (mit Ausnahme einer proteinreichen Ernährung). „Leerer“ Brei auf dem Wasser ist ebenfalls nicht geeignet, ihr Kaloriengehalt ist unzureichend. Damit das Hungergefühl nach zwei Stunden nicht kommt, werden Honig, Nüsse, Beeren, etwas Marmelade dazugegeben.

Zum Abnehmen vom Frühstück ausschließen:

  • geräuchertes Fleisch, Wurst, fettes Fleisch;
  • Industriejoghurts mit überschüssigem Zucker und Farbstoffen;
  • Gewürze, Fettsaucen, Mayonnaise;
  • Konserven und Essiggurken;
  • Teigwaren, Pasteten und anderes Gebäck, süßes Gebäck;
  • Limonade, Energy-Drinks, Alkohol;
  • Fast Food und süße Kaffeegetränke mit Sirup, Topping, Sahne.

Was sind gesunde Frühstücke?

Gesunde und schmackhafte Mahlzeiten lassen sich leicht mit jeder kalorienreduzierten Ernährung kombinieren. In Bezug auf die Nährstoffbilanz und die Art der Nahrung sind sie Protein, Kohlenhydrat, kombiniert und speziell (für Vegetarier, Kinder, Menschen mit eingeschränktem Stoffwechsel).

Proteinfrühstücke

Proteinfrühstücke werden für Menschen gezeigt, die körperlich hart arbeiten, Muskeln „aufbauen“ und den ganzen Tag aktiv bleiben möchten. Bei einer Diät mit einem überwiegenden Anteil an Proteinen verlieren auch Männer leicht an Gewicht, die mehr Kalorien benötigen als Mädchen. Frühstücksklassiker sind Eier, ganz gekocht oder in Form von Rührei/Omelette mit Kräutern, Gemüse. Für die nötige Portion Kohlenhydrate und Vitamine sorgt eine Scheibe Vollkornbrot, Gemüsesalat. Ein Sandwich mit Rührei und Kräutern, Hüttenkäseauflauf wird das Essen abwechslungsreich gestalten.

Kohlenhydrat-Frühstück

Kohlenhydrate werden „langsam“, komplex gewählt. Für eine fruchtbare geistige Aktivität eignen sich Getreide in Wasser unter Zusatz nützlicher Füllstoffe – Trockenfrüchte, Zimt, Nüsse, Preiselbeeren, Johannisbeeren, Bratäpfel usw. Variieren Sie die Ernährung mit Vollkorn- oder Buchweizenpfannkuchen mit Beeren, einem Sandwich oder Fladenbrot mit gesunden Füllungen.

Protein-Kohlenhydrat-Frühstück

In Protein-Kohlenhydrat-Gerichten nach PP enthalten Eisen, Phosphor, Folsäure (besonders von Frauen benötigt), Selen und andere Mikro- und Makroelemente. Für ein fettarmes Frühstück werden Quark, Müsli, Eier, Kleie und Vollkornbrot, Gemüse und Obst in unterschiedlichen Anteilen und Sorten kombiniert, die die Magenschleimhaut nicht reizen.

Nicht nahrhaftes Frühstück

Der Energiewert von Frühstücken wird mit Hilfe von Speisen reduziert, die weniger Kalorien enthalten, aber voll gesättigt sind. Das:

  • Brei auf dem Wasser, insbesondere Haferflocken;
  • magerer Fisch und Fleisch – Kabeljau, Zander, Hühnchen, Truthahn;
  • eier – ein Omelett aus Proteinen, pochierten Rühreiern mit Kräutern;
  • Hüttenkäse mit Früchten und Beeren;
  • Salat mit Proteinprodukten und Gemüse;
  • Gemüsepfannkuchen mit einem Minimum an Mehl;
  • Obstsalat mit Toast;
  • Tofu, Karottenpastetchen, Pudding und so weiter.

Wichtig zu merken. Beim Abnehmen ist es sehr wichtig, das KBZHU der gesamten täglichen Ernährung und nicht nur des Frühstücks auszugleichen. Direkt am Morgen zu essen ist ohne Nährstoffkontrolle zum Mittag- und Abendessen wirkungslos. Daher wird ein kalorienarmes Frühstück unbedingt durch durchdachte Gerichte anderer Mahlzeiten ergänzt. Wenn Sie nicht die Zeit und das Geschick haben, ein Menü zum Abnehmen zu erstellen, oder Sie nicht kochen möchten, hilft Ihnen die von BeFit-Spezialisten entwickelte Light-Diät zur intensiven und unbedenklichen Gewichtsabnahme.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Gesundheit