Low carb realistischer gewichtsverlust

13. September 20210
https://newhealthshop.info/wp-content/uploads/2021/09/Low-carb-realistischer-gewichtsverlust.jpg

Das Hauptmotiv für den Besuch eines Fitnessstudios oder Fitnessclubs ist der Wunsch, Gewicht zu verlieren. Die aktuelle Schönheits- und Modeindustrie diktiert bestimmte Regeln, und das weibliche Geschlecht möchte ihnen wie das männliche entsprechen. Dank der Übungen ist es möglich, zusätzliche Pfunde und richtige Körperproportionen loszuwerden sowie die körperliche Fitness und die Gesundheit zu verbessern. Bevor Sie jedoch im Fitnessstudio abnehmen, müssen Sie eine Reihe von Nuancen studieren und auf die bevorstehenden Herausforderungen vorbereitet sein. Denn nur mit der richtigen Ausführungstechnik, einem klaren Arbeitsplan und der Auswahl geeigneter Übungen können Sie zusätzliche Pfunde loswerden.

Fehler im Fitnessstudio

Abnehmende Menschen sind meist schüchtern und schämen sich, um Hilfe zu bitten. Dies ist der allererste und vielleicht der Hauptfehler beim Besuch der Sportabteilung. Sie müssen Selbstvertrauen entwickeln. Im Fitnessstudio angekommen, hast du schon den ersten Schritt gemacht und kannst nicht mehr aufhören. Es lohnt sich, die Einführungsstunde zu nutzen und die Unterstützung eines professionellen Trainers in Anspruch zu nehmen.

Mit seiner Hilfe beherrschen Sie die Grundtechniken der Durchführung von Übungen, lernen Simulatoren kennen, beginnen, Sicherheitsvorkehrungen zu verstehen und sich vor Verletzungsgefahren zu schützen. Denn selbst banale Sprünge können, wenn die Technik nicht befolgt wird, zu Knöchelverstauchungen und schweren Knöchelverletzungen führen.

Ein weiterer häufiger Fehler besteht darin, die Übungen derer zu kopieren, die ständig ins Fitnessstudio gehen. Der Anfänger sollte sich rational entwickeln, beginnend mit einfachen Grundübungen. Und es ist besser, sie einzeln auszuwählen. Sie können nicht ins Fitnessstudio kommen und chaotisch trainieren. Es sollte einen klaren Plan geben, den Sie rigoros befolgen. Es gibt mehrere wichtige Aspekte bei der Gestaltung eines Trainings:

  • jede Lektion beginnt mit einem Aufwärmen;
  • wenn Kraftübungen erforderlich sind, lohnt es sich, damit zu beginnen und gleichzeitig die maximale Konzentration beizubehalten;
  • Übergang zu zusammengesetzten Übungen, zum Beispiel Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken usw;
  • Untersuchung einzelner Muskelgruppen;
  • Ausdauerübungen;
  • haken.

Es ist keine gute Idee, das Programm ständig zu ändern. Wenn es von einem Profi zusammengestellt wird, lohnt es sich, von Anfang bis Ende daran festzuhalten. Andernfalls ist das gewünschte Ergebnis unerreichbar. Ein ausgewogenes Training wird nicht so schnell langweilig und kann nach 1-2 Monaten angepasst werden.

Beginnen Sie nicht mit schwierigen Übungen. Es ist notwendig, die Last schrittweise zu erhöhen. Aber es lohnt sich nicht, beim Erreichten stehen zu bleiben. Wenn Ihnen die Durchführung des gesamten Trainings leicht fällt und das Programm einfach ist, ist es sinnvoll, komplexere Elemente hinzuzufügen, um den Körper weiter zu verbessern.

Anfänger warten auf sofortige Ergebnisse. Und mit viel Übergewicht sind die Lotlinien der ersten Wochen wirklich beeindruckend. Aber nach einer Weile nimmt der Prozentsatz der verlorenen Masse allmählich ab, weshalb diejenigen, die Gewicht verlieren, in Depressionen verfallen. Das ist der falsche Trainingsansatz. Es muss daran erinnert werden, dass der richtige und vor allem gesunde Gewichtsverlust eine langsame und allmähliche Transformation der Figur ist.

Um die Belastung mental zu bewältigen, war es einfacher, sich unter Berücksichtigung Ihrer eigenen Fähigkeiten kleine Ziele zu setzen. Wenn Sie sie erreichen, werden Sie unglaubliche Freude erleben. Und das wird die weitere Arbeit anregen. Wenn Sie zurückblicken und sehen, wie viel harte Arbeit Sie geleistet haben, wird Ihnen der Gedanke, den Unterricht aufzugeben und abzubrechen, lächerlich vorkommen.

Vergessen Sie das Essen nicht. Egal, wie aktiv Sie versuchen, während des Trainings Gewicht zu verlieren, Sie müssen sich an eine gesunde Ernährung halten. Verwenden Sie nicht zu viel Alkohol, er tötet die Proteinsynthese.

Übungen zum Abnehmen

Ein junger Mann oder ein Mädchen, das gegen Übergewicht kämpft, sollte mit einer Cardio-Belastung beginnen. Sie tragen zur schnellen Fettverbrennung bei. In diesem Fall sind Simulatoren relevant:

  • Heimtrainer;
  • Rudern;
  • Stepper;
  • Ellipsentrainer;
  • Rennbahn.

Ein Heimtrainer ist eine großartige Alternative zu einem normalen Fahrrad. In einer komfortablen und komfortablen Umgebung können Sie das Herz-Kreislauf-System und den Bewegungsapparat stärken. Bei intensivem Training verbessert sich das Zwerchfell deutlich. Die Arbeit umfasst die Muskeln des Bauches, der Hüften und des unteren Rückens.

Das Rudergerät trainiert Ihre Bauch-, Gesäß- und Wadenmuskulatur. Alle oberen Muskeln werden beansprucht. Denken Sie daran, dass die Wirbelsäule während der Übung stark belastet wird. Bei Verletzungen sollten Sie daher nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt und Trainer an einem solchen Simulator trainieren.

Der Stepper gibt Ihnen die Möglichkeit, ein unterhaltsames und energiegeladenes Cardio-Workout zu absolvieren. Im Laufe des Unterrichts wird die Muskulatur der Beine, der Bauchmuskeln, des Rückens und auch des Bizeps trainiert. Ein Ellipsentrainer oder Orbitrek ist eine der nützlichsten Konstruktionen, um Gewicht zu verlieren. Dabei werden so viele Muskeln wie möglich beansprucht. Und dank der sicheren Übungstechnik ist das Üben auch für Schwangere und ältere Menschen zulässig.

Ein Laufband ist ein gängiges Gerät, das in jeder Sportanlage zu finden ist. Das Design wird das übliche Laufen auf der Straße erfolgreich ersetzen. Durch Ändern der Bewegungsgeschwindigkeit des Gurtes und des Neigungswinkels kann die Belastung schrittweise erhöht werden, weshalb das Training sinnvoller ist.

Abnehmen zu Hause

Die optimale Trainingshäufigkeit nach dem Übungsprogramm zu Hause zur Gewichtsreduktion beträgt 3-4 mal pro Woche mit einer Pause von 1-2 Tagen zur Erholung und Erholung. Zur Gewichtsabnahme ist Cardio-Training (Aerobic-Übungen) effektiver – sie verbrennen Fett besser. Damit die Haut aber nach dem Abnehmen nicht durchhängt, sondern strafft und elastischer wird, sind Kraftbelastungen (anaerob) notwendig.

Auf dieser Grundlage ist es zur Gewichtsreduktion erforderlich, aerobes und anaerobes Training abzuwechseln: 1-2 Mal pro Woche – Cardio, 2 Mal pro Woche – Kraft. Sowohl diese als auch andere sind zu Hause möglich, sowohl mit als auch ohne Ausrüstung, dh mit dem eigenen Gewicht. Als Kraftbelastung eignet sich auch das Training mit Hanteln.

Zum Abnehmen sind Grundübungen für alle Muskelgruppen effektiver. Denn Fettdepots können trotz ihrer ungleichmäßigen Verteilung im Körper nicht lokal verbrannt werden. Der Grund hängt direkt vom Prozess der Fettverbrennung ab, der unter dem Einfluss von Hormonen stattfindet. Sie wirken auf Körperfett, zerlegen es in Glycerin und Fettsäuren. Wachstumshormon spielt eine wichtige Rolle in diesem Mechanismus.

Um den Spaltungsprozess zu starten, müssen besondere Bedingungen für die Produktion von Hormonen geschaffen werden. Da das Wachstumshormon auch ein Stresshormon ist, braucht der Körper Stress, um es zu produzieren. Aber nicht psychologisch, sondern physiologisch. Aerobes oder anaerobes Training hilft, es zu verursachen.

Explosive Belastung in Form von Zirkeltraining ist hier besonders effektiv. Sie werden von Sportlern beim Trocknen geübt. Der Übungsplan zum Abnehmen zu Hause und im Fitnessstudio ist derselbe, da die Prinzipien des Zirkeltrainings nicht vom Ausführungsort abhängen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie im Fitnessstudio Simulatoren und zu Hause nur Ihr eigenes Gewicht und Ihre Sportgeräte verwenden können.

Damit die Hormone noch aktiver an der Aufgabe der Fettverbrennung arbeiten können, ist es neben dem Training erforderlich, ein Kaloriendefizit zu schaffen – um mehr auszugeben, als Sie verbrauchen. Somit ist eine lokale Fettverbrennung unmöglich, da Hormone nicht auf einen bestimmten Bereich wirken, sondern auf den gesamten Körper als Ganzes. Wenn der Prozess gestartet wird, wird er im ganzen Körper einheitlich sein.

Sie können die Muskeln der Problemzone nur stärken, indem Sie Übungen darauf machen. Für eine allgemeine Gewichtsabnahme ist es jedoch besser, zunächst grundlegende Übungen zur Fettverbrennung zu Hause durchzuführen, dh an den Hauptmuskelgruppen. Wenn Sie Fortschritte machen, können Sie beginnen, den Problembereich aktiv zu trainieren: Hüften, Bauch, Gesäß, Arme usw.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *