AbnehmenWie man Übergewicht loswird und das Ergebnis „behält“: nützliche Tipps

11. September 20210

Viele Mädchen sind sich nach dem Abnehmen von fünf, zehn, fünfzehn Kilogramm sicher, dass ihr vorheriges Gewicht nicht zu ihnen zurückkehrt, und erlauben sich, sich ein wenig zu „entspannen“. Tatsächlich müssen Sie sich, nachdem Sie die ideale Note auf der Skala sehen, doppelt so viel Mühe geben, um das Ergebnis zu halten und einen schlanken und fitten Körper nicht für eine Woche oder einen Monat, sondern für Ihr ganzes Leben zu zeigen. So geht’s mühelos – lesen Sie unseren Testbericht.

Wie wählt man das richtige Abnehmprogramm aus?

Der Hauptgrund, warum Sie nach dem Ende der Diät schnell an Gewicht zunehmen, ist ein Gewichtsverlustprogramm basierend auf:

  1. Monodiät (Reis, Buchweizen, Kefir, Apfel). Das Grundprinzip solcher Diäten besteht darin, ein Produkt für 3-5 Tage zu konsumieren: Buchweizen, Reis, fettarmer Kefir, einen Apfel und gelegentlich Honig oder Karotten hinzuzufügen. Der Nachteil ist, dass Sie den Körper mit Kohlenhydraten „füttern“ und die Zufuhr von Proteinen und Fetten, die notwendig sind, um den Körper in guter Form zu halten, vollständig „kürzen“. Wenn die Diät endet, fängst du an, alles aus den Regalen des Kühlschranks zu fegen. Nur auf diese Weise kann der Körper die notwendigen Vitamine, Mikroelemente und Aminosäuren „erhalten“, um das normale Funktionieren aller Systeme zu gewährleisten – vom Verdauungstrakt bis zum Atmungsorgan;
  2. Einschränkung von Proteinen, Fetten oder Kohlenhydraten: Solche Diäten sind mit der Tatsache behaftet, dass sich der Stoffwechsel verlangsamt und infolgedessen Haare und Zähne ausfallen, die Haut ihren früheren Ton und ihr Aussehen verliert. Und das alles, weil das Gleichgewicht zwischen der Aufnahme von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten, das für das volle „Funktionieren“ des gesamten Organismus notwendig ist, verloren geht;
  3. Essen komplett „geschmacklos“ machen: Reis, Buchweizen, Fleisch, Fisch ohne Salz und Gewürze zu essen ist lobenswert, aber dann werden Sie sicherlich den Wunsch haben, „Salz und Schärfe“ auf die Speisekarte zu bringen, Junk Food wie Burger zu essen, Pommes, Brathähnchen, Mehl und süß.

Wenn wir das Prinzip der modernen Ernährung analysieren, dann kommt es auf scharfe Einschränkungen beim Essen an und nicht auf eine vollständige Änderung der kulinarischen Gewohnheiten. Und wenn die Diät vorbei ist, kehren Sie zu Ihrer normalen Ernährung zurück. Stellen Sie sicher, dass die verlorenen Pfunde in ein paar Tagen wieder aufgefüllt werden, und sie werden weitere zwei oder drei Kilogramm mitnehmen, was Sie deprimiert fühlen und verstehen wird, dass alle Bemühungen den Bach runter gegangen sind.

Wenn Sie also abnehmen und das Ergebnis beibehalten möchten, müssen Sie Ernährungssysteme basierend auf folgenden Kriterien auswählen:

  1. ein abwechslungsreiches und ausgewogenes Menü: Mahlzeiten auf der Grundlage von Nahrungsmitteln mit hohem Proteingehalt und komplexen Kohlenhydraten, aber wenig Fett. Dazu gehören Hähnchenbrust, Gemüse, Obst (außer Bananen und Trauben), Kräuter, Käse, Hüttenkäse, mageres Fleisch und Fisch, Getreide, Hartweizennudeln. Mit diesen Produkten bereiten Sie aromatische, sättigende und köstliche Gerichte zu, die eine hervorragende Ergänzung zu Ihrer täglichen Ernährung darstellen.
  2. Es gibt keine strengen Einschränkungen: Die Verweigerung von Mehl, süß, fett ist eine zwingende Voraussetzung für diejenigen, die von einer idealen Note auf der Waage träumen, aber ein vollständiges Verbot von Salz, Gewürzen und Gewürzen kann dem Körper nur schaden, da Sie es nicht erhalten nützliche Vitamine, Mikroelemente und Aminosäuren in vollem Umfang. Aus diesem Grund tritt eine Fehlfunktion des Verdauungssystems auf;
  3. Es gibt keine vollständige Ablehnung von Fetten: Vergessen Sie nicht, dass Fett ein Baustoff für den Körper ist. Wenn Sie Ihre Einnahme reduzieren, verlieren Ihre Haare ihren natürlichen Glanz, Ihre Gesichts- und Körperhaut wird weniger elastisch, Ihr Stoffwechsel verlangsamt sich und es kommt zu hormonellen Störungen. Wenn Ihr Gewichtsverlustprogramm fettarme Lebensmittel nicht verbietet, ist dies ein großes Plus, da Sie den Körper in guter Form halten und „Zusammenbrüche“ vermeiden, die aufgrund von Fettmangel auftreten.

Der Hauptvorteil kompetenter Lebensmittelsysteme besteht darin, dass sie darauf abzielen, die kulinarischen Gewohnheiten für lange Zeit und nicht für ein paar Tage drastisch zu ändern. Wenn Sie sich an diese Ernährungsregeln halten, werden Sie Ihren Körper an den Verzehr gesunder Lebensmittel gewöhnen und Sie können nicht mehr wie bisher Brötchen, Eis, Pralinen, geräucherte oder Würstchen essen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Gesundheit