AbnehmenWie viel Zeit für sportliche Aktivitäten beim Abnehmen?

11. September 20210

Wer beim Sport „du“ ist, wird diese Einstellung ändern müssen, denn nur durch körperliche Anstrengung erhältst du:

  • schlanke Figur;
  • elastische Haut;
  • hoher Körpertonus;
  • schnellen Stoffwechsel;
  • Entlastungsmuskeln;
  • attraktive Silhouette.

Außerdem beschleunigt das Training den Verlust zusätzlicher Pfunde und verbessert die „Wirkung“ der richtigen Ernährung um 20-30% aufgrund des Wachstums von Muskelfasern und des allmählichen „Austrocknens“ der Fettschicht.

Der effektivste Weg, die verhassten Pfunde loszuwerden, gilt als Fitnessstudio, wo Sie Ihren Körper durch abwechselnde Kraft- und Cardiobelastungen mehrere Monate lang in perfekte Form bringen.

Aber wenn Sie nicht gerne mit Hardware arbeiten, gibt es unzählige Alternativen:

  • Yoga;
  • Tanzen;
  • Geländelaufen;
  • dehnen;
  • Baden;
  • Karate;
  • Taibo;
  • Step-Aerobic;
  • klassische Choreographie und andere.

Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl einer sportlichen Aktivität ist das Gefühl während des Trainings. Wenn Ihnen der Prozess Spaß macht und Sie es bereuen, das Training verpasst zu haben, ist die Wahl definitiv die richtige. Aber stimmen Sie auf keinen Fall dem Unterricht zu, in dem Sie Apathie, Reizbarkeit und Depression verspüren, sondern aushalten, weil „es notwendig ist“. Dies ist nicht erforderlich, da Sie nicht nur das Verlangen nach körperlicher Aktivität entmutigen, sondern auch den Prozess des Abnehmens verlangsamen – negative Emotionen treiben den Körper in einen Stresszustand, und in der Regel sind wir oft “ ergreifen“ und schnell zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Nachdem Sie sich für eine Sportrichtung entschieden haben, gewöhnen Sie sich daran, mindestens dreimal pro Woche für 40-60 Minuten einen Sportverein zu besuchen oder zu Hause zu trainieren, und geben Sie in dieser Zeit alles Gute. Sie können die passenden Trainingsprogramme selbst auswählen oder diese Vorgehensweise einem Spezialisten anvertrauen – zum Beispiel einem professionellen Trainer.

Warum mit Alkohol und Rauchen aufhören?

Eine weitere Regel zu befolgen ist, schlechte Gewohnheiten aufzugeben. Dazu gehören das Trinken von Alkohol, das Rauchen und das Nichtschlafen in der Nacht.

Das Rauchen von 1-2 Zigaretten pro Tag stört die Atemwege, verlangsamt den Stoffwechsel, macht Ihr Haar brüchig und Ihre Zähne bekommen eine gelblich-graue Tönung. Das Aufgeben dieser schlechten Angewohnheit ist ein Schritt in Richtung eines schnellen Gewichtsverlusts und eines besseren Aussehens.

Beim Alkohol besteht die Gefahr dieses „Feindes“ darin, dass er Appetit anregt. Nach einem Glas Wein, einem Krug Bier oder einer kleinen Portion Cognac möchten Sie etwas Süßes oder Salziges. Aber ein anderes Problem ist, dass das Verantwortungsbewusstsein abgestumpft ist: Wenn wir ein Glas Wein getrunken haben, wollen wir „das Bankett fortsetzen“, und wir merken nicht mehr, wie wir ein Sandwich, Süßigkeiten, Pommes und andere Snacks gegessen haben, die sicherlich “ setze“ an Taille und Hüfte.

Nicht weniger schädlich für eine schöne Figur und ständigen Schlafmangel, die das Auftreten von dunklen Ringen unter den Augen, Depressionen und den Wunsch hervorrufen, Kaffee mit Schokolade zu trinken, um ein wenig aufzuheitern.

Gehen Sie spätestens um 23:00 Uhr ins Bett und stehen Sie um 7:00 Uhr auf, und Sie werden sich voller Energie und Kraft fühlen. In diesem Fall wird es Ihnen nicht schwer fallen, einen ausgewogenen Ernährungs- und Bewegungsplan einzuhalten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Gesundheit