Welche Lebensmittel senken den Blutdruck

6. September 20210
https://newhealthshop.info/wp-content/uploads/2021/09/Welche-Lebensmittel-senken-den-Blutdruck-1280x720.jpeg

Viele Faktoren können dazu beitragen, den Blutdruck zu erhöhen. Zum Beispiel, Vererbung, Alter, Alkoholkonsum, sitzende Lebensweise. Auf wundersame Weise reduzieren Sie den Druck, indem Sie nur druckreduzierende Produkte verwenden, wird es nicht funktionieren. Alles muss umfassend angegangen werden.

Sport, Kontrastdusche, Schlaf mindestens 9 Stunden am Tag, die Verwendung von Lebensmitteln reich an Kalium, Magnesium, Ballaststoffen, Vitaminen. Sie müssen auch an der frischen Luft gehen, besonders vor dem Schlafengehen. Es ist wichtig, nicht nervös zu sein, Stresssituationen beeinträchtigen das Nervensystem, wodurch der Druck zunehmen kann.

Es ist notwendig, zusätzliches Gewicht zu «verlieren», wenn es zusätzliche Pfunde gibt. Die Kombination eines gesunden Lebensstils und der Verzehr von druckmindernden Lebensmitteln führt zu einem Ergebnis.

Es ist auch erwähnenswert, wenn eine Person Medikamente genommen hat, die den Druck reduzieren, und dann entschieden hat, Medikamente nur durch Nahrung zu ersetzen, ist es nicht richtig. Sie müssen versuchen, druckreduzierende Produkte zu verwenden, aber die Medikamente nicht aufgeben.

Ernährung bei Bluthochdruck

Zuerst müssen Sie verstehen, dass Sie aufgeben müssen, oder sogar einige Produkte von Ihrer Ernährung ganz ausschließen:

  • Süßigkeiten sollten ausgeschlossen werden (Kuchen, Kuchen, Eis, Süßigkeiten, Zucker).
  • Ausschließen von der Diät scharf, salzig, geräuchert.
  • Tierische Fette sollten durch pflanzliche Fette ersetzt werden.
  • Beseitigen Sie starke Fleischbrühe, fettes Fleisch, Schmalz, Margarine.
  • Es ist notwendig, die Verwendung von Salz in der Ernährung auf 5 Gramm pro Tag zu begrenzen.

Es ist notwendig, die Verwendung von alkoholischen Getränken auszuschließen, da sie den Druck erhöhen, und als Folge der Verwendung von alkoholischen Getränken erhöht sich die Häufigkeit von Herzkontraktionen. Bluthochdruck sollte von der Ernährung von Kaffee und starkem Tee ausgeschlossen werden.

Zuallererst ist es notwendig, die Verwendung von druckerhöhenden Produkten auszuschließen. Und was dann zu essen? Viele lieben es, sich mit Süßigkeiten und anderen Leckereien zu verwöhnen.

Und Sie können Brei essen. Buchweizen, Erbsen, Bohnen sind sehr nützlich. Hülsenfrüchte, zum Beispiel, sind reich an Pflanzenfasern, die Cholesterin in den Gefäßen nicht absetzen lassen. Es ist nützlich, gebackene Kartoffeln zu essen, wegen des Kaliumgehalts. Es ist nützlich, Kürbis, Gurken, Zucchini, Pfeffer, Tomaten, Karotten, Sellerie, Spinat, Rüben, Petersilie zu essen.

Nützliche Milch – und fermentierte Milchprodukte mit einem minimalen Prozentsatz an Fett. Nützlich Hüttenkäse, Kefir, Joghurt, etc. Produkte. Diese Produkte tragen zur Ausscheidung von Salzen aus unserem Körper bei, enthalten Kalium, Magnesium.

Fisch ist nützlich, da es eine Quelle von Omega-3-Säuren ist, aber gesalzener Hering und gesalzene Makrele sowie geräucherter Fisch sind überhaupt nicht nützlich. Tierische Fette sollten durch pflanzliches, sehr nützliches Leinsamenöl ersetzt werden. Das ist nur die Haltbarkeit von nicht mehr als 2 Wochen, und dann wird es «ranzig».

Von Früchten und Beeren sind nützliche Bananen, Äpfel, Pfirsiche, Stachelbeeren, Pflaumen, Erdbeeren, Melonen, Wassermelonen, Erdbeeren, Zitrone, Preiselbeeren, Viburnum, Hagebutten. Es ist wichtig, Lebensmittel in der Ernährung enthalten:

  • Vitamin E, C, Folsäure
  • Kalium und Magnesium
  • Omega-3-Säuren

Vitamin C, E, Folsäure enthält: schwarze Johannisbeere, Pfeffer, Kiwi, Oliven, Spinat, Petersilie, Mandeln, Sonnenblumenkerne, Hagebutten, Minze, Himbeeren, Hüttenkäse.

Kalium und Magnesium enthalten: Rosinen, getrocknete Aprikosen, Spinat, Sellerie, Bohnen, in einem grünen Salat. Omega-3-Säuren sind enthalten: in Makrelen, in Walnüssen, Hering, Lachs, Olivenöl, Heilbutt.

Zu den Produkten, die den Druck senken, gehören schwarze Johannisbeeren. Saft von schwarzen Johannisbeeren und Beeren, tragen zur Verringerung des Drucks bei.

Rote Rüben. Das erste, an das ich mich erinnere, war rote Rüben. Es wird von meiner Freundin verwendet, sie fing an, Rüben zu essen und sich besser zu fühlen, wie sie selbst bemerkt.

Sie müssen ein Glas Rübensaft pro Tag trinken und es in mehrere Empfänge aufteilen. Aber frisch gepresster Saft sollte nicht sofort verwendet werden. Der Saft sollte ein paar Stunden stehen gelassen werden, dann 1:1 mit Wasser oder anderem Saft verdünnen.

Neben Rübensaft können Sie Rüben in gekochter, gebackener oder gedünsteter Form verwenden, Sie können eine Vinaigrette vorbereiten. Versuchen Sie, dass Rüben ständig in der Ernährung vorhanden sind. Rüben lösen Blutgerinnsel, reinigen die Wände der Blutgefäße, senkt den Blutdruck.

Moosbeere. Amerikanische Experten haben bewiesen, dass, wenn Sie täglich Cranberry-Saft für acht Wochen konsumieren, der Blutdruck deutlich reduziert wird. Cranberries, eine ausgezeichnete Beere und ein Helfer im Kampf gegen Krankheiten. Cranberries senkt die hohe Temperatur, hilft bei Kopfschmerzen, verbessert die Arbeit des Magen-Darm-Traktes.

Enthält Cranberry-Flavonoide, die die Elastizität und Festigkeit der Blutkapillaren fördern. Menschen, die an Herz-Kreislauf-Störungen leiden, sollten jeden Tag Cranberry-Morse und Cranberry-Tee trinken.

Zitrone. Zitrone, bezieht sich auf Lebensmittel, die helfen, den Druck zu reduzieren. Zitrone normalisiert den Herzschlag, stärkt den Herzmuskel. Darüber hinaus erhöht die Verwendung von Zitrone die Immunität, hat entzündungshemmende Eigenschaften. Die tägliche Verwendung von Zitronenhälften hilft, den Druck zu reduzieren.

Knoblauch. Knoblauch enthält Kalzium, Phosphor, Kalium, Kupfer, Ballaststoffe, Vitamin B1, Mangan, Selen. Knoblauch wird im Kampf gegen viele Krankheiten verwendet, einschließlich, es hilft, den Blutdruck zu senken. Um den Blutdruck wieder normal zu machen, genügt es, eine Knoblauchzehe jeden Tag für 3-5 Monate zu essen.

Knoblauch verhindert, dass Blutplaques aneinander oder an den Wänden der Arterien anhaften. Knoblauch stimuliert das fibrinolytische System der Auflösung von Blutgerinnseln. Darüber hinaus hilft die Verwendung von Knoblauch, den Blutfluss im Körper zu verbessern, die Blutgefäße zu erweitern, das Blut zu verdünnen.

Schneeball. Das ist wirklich ein Produkt, das den hohen Blutdruck senkt. Getestet auf meinem Mann. Er hatte eine „Erkältung“, beschloss, kalinovym Tee behandelt werden, trank es während des Tages und senkte sich den Druck, die Maßnahmen ergreifen musste.

Löffel Viburnum Beeren müssen gemahlen und 200 ml gießen. kochendes Wasser, darauf bestehen, das resultierende Getränk abtropfen lassen. Trinken Sie besser ohne Zucker und ersetzen Sie es durch Bienenhonig.

Kalina reduziert den Druck und übt auch eine harntreibende Wirkung aus und entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper.

Carcade. Von Getränken ist es nützlich, Karkade-Tee zu verwenden, während starker Tee und Kaffee von Ihrer Ernährung ausgeschlossen werden sollten. Karkade Tee hat eine antibakterielle, krampflösende, harntreibende Wirkung. Tee reinigt den Körper von Giftstoffen, senkt das Cholesterin im Blut, reguliert die Arbeit des Magen-Darm-Traktes und der Leber.

Eine der nützlichen Eigenschaften von Tee ist die Normalisierung des Blutdrucks. Die einzigartige Wirkung von Karkade auf den Körper ist, dass heißer Tee den Blutdruck erhöht und kalt — reduziert. Auf 1 Liter Wasser müssen Sie 8 Teelöffel Karkade Tee nehmen, alle 10 Minuten auf dem Feuer kochen, abkühlen, abtropfen lassen. Sie können es im Kühlschrank aufbewahren und den ganzen Tag trinken.

Getrocknete Früchte. Sehr nützlich für den Körper von getrockneten Früchten. Getrocknete Früchte können einen Snack ersetzen, es wird viel nützlicher als Süßigkeiten oder Kekse sein. Getrocknete Aprikosen und Rosinen sind wegen des Gehalts an Kalium und Magnesium, Spurenelementen, die die Arbeit des Herzens unterstützen, nützlich.

Wie nützlich getrocknete Aprikosen für die Arbeit des Herzens sind, erfahren Sie aus dem Artikel «Getrocknete Aprikosen für das Herz«. Pro Tag wird empfohlen, etwa 200 Gramm Rosinen oder getrocknete Aprikosen zu essen. Kalium und Magnesium, die in diesen getrockneten Früchten enthalten sind, unterstützen die Elastizität der Gefäßwände, unterstützen den Herzmuskel, reduzieren die Blutviskosität, verhindern die Bildung von Blutgerinnseln.

Denken Sie daran, dass alles in Maßen gut ist. In jedem Fall müssen Sie wissen, welche Lebensmittel den Blutdruck senken. Wenn Sie wissen, welche Produkte den Druck noch senken, dann schreiben Sie unten in den Kommentaren.

Ernährungsprinzipien

Es sollte beachtet werden, dass die Ernährung für Bluthochdruckpatienten für Frauen und Männer gleich ist. Die richtige Ernährung bei Bluthochdruck ist der Schlüssel zur Gesundheit für alle Menschen.

  • Damit die Diät hilft, den Blutdruck zu senken, müssen Sie sich an die Grundprinzipien der Diät halten:
  • Fleisch ist begrenzt. Es ist gut, wenn eine Person 2-3 Mal pro Woche Fleisch isst.
  • Sie können nur ein Eigelb pro Tag essen, aber gleichzeitig können Sie etwa 2-3 Eiweiß essen.
  • Es ist notwendig, den Konsum von Zucker zu minimieren, da es sich um ein raffiniertes Kohlenhydrat handelt, das den Blutdruck erhöhen kann.
  • Es ist wünschenswert, dass Gemüse täglich in einer Menge von etwa 400 g in der Ernährung vorhanden ist.
  • Die Ernährung bei arterieller Hypertonie sollte nach dem fraktionierten Prinzip erfolgen. Sie müssen 5-6 Mal am Tag essen, jedoch in kleineren Portionen als üblich. Dies reduziert die Belastung des Körpers, insbesondere des Herz-Kreislauf-Systems.

Wenn Sie sich an eine solche Diät halten, wird die Person nicht an Übergewicht zunehmen, da fettleibige Menschen häufig an arterieller Hypertonie leiden. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Ernährung ist, dass das Abendessen spätestens 3 Stunden vor dem Schlafengehen stattfinden sollte.

Bei Bluthochdruck ist es nicht nur wichtig, welche Lebensmittel den Blutdruck senken, sondern auch, wie man sie zubereitet. Sie können alle Methoden außer dem Braten verwenden. Erlaubt sind gekochte, gedämpfte und gebackene Speisen. Es wird nicht empfohlen, oft durch Schmoren zubereitete Gerichte zu essen.

Bei arterieller Hypertonie schließt die Diät frittierte Lebensmittel aus, da beim Braten Fette Fäulnisprodukte freisetzen. Es sind diese Substanzen, die für Blutgefäße sehr schädlich sind, sie können sogar die Manifestation bösartiger Neubildungen hervorrufen.

Salz ist ein Gewürz, das die Blutgefäße negativ beeinflusst, und seine Menge wird bei einer Diät gegen Bluthochdruck stark reduziert. Es wird empfohlen, bis zu 5 g Salz pro Tag zu sich zu nehmen. Sie verursacht Vasospasmus, erhöht das Blutvolumen und dies führt zu einem Druckanstieg. Salz hält Flüssigkeit im Körper.

Eine Hypocholesterin-Diät für Patienten mit Bluthochdruck sollte die Verwendung bestimmter Fette beinhalten. In diesem Fall ist es nicht einmal so wichtig, wie viele Menschen sie konsumieren, die Hauptfrage ist, um welche Art von Fetten (Transfetten) es sich handelt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *