BluthochdruckWas den Druck zu Hause reduziert

4. September 20210

Hallo liebe Leser. Immer mehr Jugendliche stehen vor dem Problem des erhöhten Drucks. Aber früher betraf diese Frage nur genügend ältere Menschen, mit wenigen Ausnahmen. Der Kampf gegen Bluthochdruck ist in einer Reihe von Mühlen der Welt zu einer landesweiten Herausforderung geworden. Daher sollte jeder wissen, was den Druck zu Hause reduziert (Tabletten, Kräutertinkturen, Diät). Schließlich muss dieses Problem leider allen gegenüberstehen. Was ist Druck? Druck ist ein Indikator für die Kraft, mit der das Blut auf die Gefäßwände drückt. Unter Druck wird normalerweise der Druck des Blutes in den Arterien (Blutdruck oder Blutdruck) gemeint. Bei erhöhtem Druck ist es wichtig zu wissen, wie man den Druck zu Hause schnell und effektiv reduziert.

Der Druck hat einen doppelten Wert:

  1. die maximale Rate (systolisch), wenn die kardiale Muskulatur schrumpft, mit der Kraft, Blut in den Blutkreislauf zu werfen;
  2. der Minimalwert (diastolisch), der zum Zeitpunkt der Entspannung des Herzmuskels vor der nächsten starken Kontraktion aufgezeichnet wird.

In dieser Reihenfolge werden sie angegeben. Der Blutdruck wird wie atmosphärisch in Millimetern der Quecksilbersäule berechnet.

Normalerweise schwankt dieser Indikator bei einem Erwachsenen in kleinen Grenzen: Der untere Wert kann von 80 bis 90 und der obere Wert von 120 bis 130 liegen.

Der Blutdruck des Niveaus 140 (150)/90 gilt bereits als überhöht. Obwohl, nach modernen Vorstellungen, ist der optimale Druck nicht höher als 120/80.

Ein Indikator 130/90 zeigt einen prähypertensiven Zustand an. Für die Adoleszenz ist der optimale Indikator 130/80. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass das Herz im Vergleich zur Entwicklung des Gefäßsystems zu schnell wächst

Symptome von überhöhtem Druck:

  • Ohrgeräusch.
  • Nackenschmerzen.
  • Schwindel.
  • Herzschmerz.
  • Verschwommenes Sehen, Verdunkelung in den Augen.
  • Übelkeit, Erbrechen.
  • Nasenbluten.
  • Kurzatmigkeit.
  • Rötung der Gesichtshaut und der Rücken des Brustkorbs.

Hypertonie (überhöhter Druck, Bluthochdruck) kann sich reibungslos entwickeln. Dann erlebt eine Person ein kleines Unwohlsein, wird schnell müde, schläft schlechter.

Diese Anzeichen einer sich entwickelnden Krankheit können vor dem allgemeinen Hintergrund verloren gehen. Aber manchmal treten solche Symptome überhaupt nicht auf.

Dann ist die einzige Möglichkeit, den prähypertonischen Zustand zu identifizieren, die regelmäßige Entfernung von Blutdruckwerten. Das ist es, was Ärzte empfehlen.

Wie man den Druck schnell und effektiv senkt

Wenn ein Druckanstieg erkannt wird, sollte diese Tatsache nicht ignoriert werden. Die Ursache dieser Erkrankung und das Vorhandensein von Begleiterkrankungen (Herz -, Gefäß -, Diabetiker -, Nierenerkrankungen) sind wichtig.

Der Grad des Druckanstiegs muss ebenfalls berücksichtigt werden:

  1. grad ist die obere Kennzahl von 140-160 mmHg. El.
  2. st. 160(180)/100(110) mmHg. El.
  3. art. von 180/110 mm Hg. El.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Blutdruck zu senken:

  • Pharmakologische Präparate.
  • Volksräte.
  • Massage-Behandlungen, Gymnastik, Atemübungen.
  • Änderung der Ernährung.

Jeder sollte wissen, wie man den Druck zu Hause schnell und effektiv reduziert. Welche Medikamente und Volksmethoden zu verwenden sind.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Gesundheit