BluthochdruckWie man Bluthochdruck in allen Stadien behandelt

2. September 20210

Es ist notwendig, die Behandlung in einem sehr frühen Stadium zu gewährleisten — unmittelbar nachdem ein episodischer Druckanstieg beobachtet wurde, ohne die Entwicklung der Krankheit zuzulassen. Ärzte der FNCC FMBA bei der Behandlung von Bluthochdruck werden von den neuesten Empfehlungen der Europäischen Gesellschaft für Kardiologen und der Europäischen Gesellschaft für arterielle Hypertonie (von 2018) geleitet.

Bluthochdruck 1 Grad

Die Behandlung von Hypertonie 1 Grad sollte mit einer Änderung des Lebensstils des Patienten beginnen. Wenn Sie sich an unser Zentrum wenden, erhalten Sie detaillierte Empfehlungen zur Änderung des Lebensstils, die helfen, frühe Symptome von erhöhtem Druck zu verhindern und die Entwicklung der Krankheit zu verlangsamen. Ein hohes Risiko für kardiovaskuläre Komplikationen, mehrere prädisponierende Faktoren sowie schwere Begleiterkrankungen sind die Grundlage für den Beginn der medikamentösen Therapie unabhängig vom Grad der Bluthochdruck.

Hypertonie 2 Grad

Ein regelmäßiger Anstieg des Drucks auf hohe Werte und die ersten Anzeichen einer Läsion der Zielorgane sind die Grundlage für die obligatorische Verschreibung einer medikamentösen Therapie. Hypertonie 2 Grad, abgesehen von der Änderung des Lebensstils und der Ernährung, impliziert die ständige Einnahme von mindestens zwei Medikamenten.

Die Behandlung von Bluthochdruck, in Übereinstimmung mit den europäischen Richtlinien, umfasst die Einnahme von mehreren Klassen von Medikamenten:

  • Angiotensin-Inhibitoren des Enzyms (Captopril, Enalapril, Perindopril, Zofenopril usw.);
  • Angiotensin-Rezeptor-Antagonisten 2 (Valsartan, Losartan) ;
  • Diuretikum (Hypothiazid, Spironolacton);
  • beta-Blocker (Bisoprolol, Carvedilol);
  • Kalziumkanalblocker (Amlodipin, Clentiazem).

Bluthochdruck 3 Grad

Die Behandlung von vernachlässigter Hypertonie beginnt auch mit mindestens zwei Medikamenten, aber meistens bei 3 Grad ist eine solche Kombination unwirksam und ein weiteres Medikament wird dem Schema hinzugefügt. Das spezifische Therapieschema wird vom Arzt unter Berücksichtigung der Umfragedaten und des Stadiums der Entwicklung von Bluthochdruck bestimmt. Oft wird die spezifische Ursache für einen anhaltenden Anstieg des Blutdrucks identifiziert, der beseitigt werden kann.

Wichtig! Hypertonie 3 Grad beinhaltet eine lebenslange Einnahme von Medikamenten, es ist unmöglich, von dieser Krankheit vollständig medikamentös zu heilen. Der Patient muss regelmäßig einen Arzt aufsuchen, um die Wirksamkeit der Behandlung zu bewerten und Dosen von Medikamenten zu korrigieren.

Die Aufgabe der therapeutischen Maßnahmen ist es, das Zielniveau des Blutdrucks in 130-140/80-85 mm Hg zu erreichen. sie können einen Arzt konsultieren und sich einer Behandlung von Bluthochdruck in unserem medizinischen Zentrum unterziehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Gesundheit