Arthrosebehandlung

3. Januar 20220
https://newhealthshop.info/wp-content/uploads/2022/01/shutterstock_614133533.jpg

Es ist wichtig zu beachten, dass die Krankheit umso aggressiver ist, je früher die ersten Symptome der Arthrose auftreten, und desto früher muss mit der Behandlung begonnen werden. Der Patient muss die Empfehlungen des Arztes genau befolgen.

Deformierende Arthrose

Die osteopathische Medizin nimmt den Körper als Ganzes wahr, wobei eine Veränderung eines Organs zwangsläufig zu Veränderungen im gesamten menschlichen Körper führt. In der Klinik „Quality of Life“ werden Behandlungsmethoden der deformierenden Gonarthrose angewendet, die nicht nur die Symptome der Krankheit, sondern auch die Ursache ihres Auftretens beeinflussen.

Dank ihrer Kenntnisse der Anatomie, Biomechanik und Physiologie des menschlichen Körpers identifizieren unsere Spezialisten die wahre Ursache der Gonarthrose und stellen die Selbstregulation des Körpers wieder her. Die osteopathische Behandlung der Gonarthrose hilft, die Knie von übermäßiger Belastung zu entlasten, den übermäßigen Druck auf die Nervenenden zu beseitigen und die volle Durchblutung des Kniegelenks wiederherzustellen.

Aus Sicht der Osteopathie ist die Gonarthrose eine adaptive Reaktion des Kniegelenks auf Läsionen von darüber oder darunter liegenden Systemen. Knieschmerzen können beispielsweise durch eine chronische Fußverletzung, eine Fehlstellung des Beckens oder eine Funktionsstörung in einem beliebigen Teil der Wirbelsäule verursacht werden.

Mit Hilfe osteopathischer Methoden ist es möglich, die Krankheit in einem frühen Stadium der Entwicklung zu erkennen, die Ursachen ihres Auftretens zu beseitigen und die Gonarthrose ohne ernsthafte Medikamente und chirurgische Eingriffe erfolgreich zu behandeln.

Ein osteopathischer Arzt arbeitet an jedem Körperteil, ermittelt die Stellen von Muskelüberlastungen, deckt Verspannungen der Gelenke und andere Störungen auf. Nach einer Reihe von Eingriffen startet der Körper ein Selbstheilungsprogramm und stellt eine gleichmäßige Belastung der Kniegelenke wieder her.

Als Ergebnis einer vollständigen osteopathischen Behandlung wird die Blutversorgung des Kniegelenks normalisiert und die Innervation wiederhergestellt. All dies in einem Komplex hilft nicht nur, unangenehme Symptome wie Schmerzen und Einschränkung der Gelenkbeweglichkeit zu beseitigen, sondern normalisiert auch die Arbeit aller inneren Organe des menschlichen Körpers.

Therapie

Das wichtigste Stadium nach der osteopathischen Behandlung der deformierenden Gonarthrose ist die Erhaltung der Behandlungsergebnisse beim Osteopathen. Die Behandlung erfolgt in mehreren Stufen:

  • Beim Ersttermin führt der Arzt eine Untersuchung und eine ausführliche Befragung durch. Beschwerden und die Hauptsymptome der Gonarthrose werden abgeklärt, der genaue Ort der Schmerzen bestimmt, andere Auffälligkeiten in der Arbeit des Körpers des Patienten werden bestimmt.
  • Zusätzliche Diagnostik. Bei Bedarf weist der Spezialist den Patienten an, sich diagnostischen Tests zu unterziehen – es wird vorgeschlagen, mehrere einfache Bewegungen durchzuführen, um die Arbeit des Gelenks zu beurteilen, Muskelzerrungsbereiche und andere Funktionsstörungen zu identifizieren, die mit einer Arthrose des Kniegelenks einhergehen.
  • Direkte Therapie der Gonarthrose. Taktik, Methoden und Behandlungsschema werden immer individuell, je nach Schwere der Erkrankung, festgelegt. Die Behandlung ist sanft – der Patient verspürt keine Beschwerden. Der osteopathische Arzt tastet den Körper in bestimmten Bereichen ab, wirkt auf die sensiblen Bereiche ein und macht sanfte Bewegungen. Nach dem Eingriff erhalten unsere Patienten eine ausführliche Beratung zur Aufrechterhaltung der Wirkung zwischen den Sitzungen.

Bei anhaltenden Schmerzen empfehlen wir Ihnen eine Physiotherapie, Bewegungstherapie, Massage oder Therapie bei einem Chiropraktiker. All diese Methoden helfen, die Kompression von Nervenenden zu beseitigen, die Körperhaltung zu korrigieren, die Muskeln des Kniegelenks zu stärken, die Durchblutung anzuregen und den Bewegungsumfang im Knie zu erhöhen.

Bei Patienten mit Gonarthrose kann vorübergehendes Gehen mit einem Gehstock empfohlen werden, um die Belastung des Gelenks zu reduzieren. Es ist wichtig, die richtigen Schuhe zu wählen, Ihr Gewicht zu überwachen, Belastung und Ruhe richtig abzuwechseln sowie regelmäßig körperliche Übungen durchzuführen, die von einem Bewegungstherapeuten ausgewählt wurden, in diesem Fall wird die Gonarthrose nicht an sich selbst erinnern.

Die Prognose einer Knieverletzung hängt immer von den individuellen Merkmalen ab – der Aggressivität des pathologischen Prozesses, dem Stadium, der Disziplin des Patienten, der rechtzeitigen und vollständigen Durchführung der Behandlung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *